Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Ca. Januar/Februar 2020 wird „Kiss me, Baby!“ in den Druck gehen


Dann kann es über den MoKo-Verlag beziehen

http://moko-verlag.de/kiss-me,-baby--1.php

und natürlich auch bei Thalia, Amazon und allen anderen üblichen Verkaufsstellen

https://www.amazon.de/Kiss-Baby-BONUS-Be-Bodyguard/dp/3748540493/ref=sr_1_2?qid=1558696984&refinements=p_27%3AOrelinde+Hays&s=books&sr=1-2&text=Orelinde+Hays

Liebesgeschichten zwischen Mann und Mann in allen Facetten des Lebens

Wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt, wie ich als Frau dazu komme, schwule Männergeschichten zu schreiben. Nun, zum einen ist das wichtigste Thema in meinem Leben die Liebe, die den roten Faden durch meine Geschichten zieht. Ist sie doch das Schönste, das wir im Leben haben können!
Zum anderen haben homosexuelle Menschen schon immer zu meinen besten Freunden gehört; ein verheiratetes Paar ist sozusagen „Schuld" an diesem Buch. „Kannst du nicht mal was romantisches für uns schreiben?“, wurde ich damals gefragt, „Wir wollen nicht immer nur Bettgeschichten lesen. So etwas wie „Rosamunde Pilcher für Schwule“?“ Daraus wurde letztlich „Kiss me, Baby!“
Auch meine Erfahrungen in der Aidshilfe, als Gesprächstherapeutin oder eigene Lebenserfahrungen spielen natürlich mit hinein, bei der Entstehung eines solchen Buches. Und da sind noch so viele Ideen…
Dann entdeckte ich auf Instagram den Künstler Brenden Sanborn aus Miami. Als ich das erste Mal Bilder von ihm sah, war ich fassungslos, wie sehr er das eingefangen hatte, was ich in meinen Geschichten zu transportieren versuche: Innigkeit, Zärtlichkeit, Füreinander da sein; einfach die Liebe, die in seinen Gemälden ans Licht kommt. Manches schien sogar wie für eine spezielle Szene gemalt… Deswegen freue ich mich umso mehr, dass er bereit war, seine Bilder zur Verfügung zu stellen. Und das mein Lieblingsbild zum Buchcover wurde.
Hier finden Sie Brenden Sanborn:


PORTFOLIO: www.brendensanborn.com
SHOP: www.artbybrenden.com
ETSY: www.brendensanborn.etsy.com
FB: www.facebook.com/artbybrenden
IG: www.instagram.com/brendensanborn

Das erwartet Sie in „Kiss me, Baby!“:
Wenn Mann unglücklich verliebt ist und wider Erwarten noch einmal auf seinen Traummann trifft…
Wenn Mann vor seinem Traummann verbirgt, dass er schwul ist, weil er Angst hat, dessen Freundschaft zu verlieren…
Wenn Mann in seinen Chef verliebt ist und sich so viel mehr vorstellen könnte…
Wenn seine Freunde einem Aidskranken einen letzten großen Herzenswunsch erfüllen, der für ihn zu einer unerwarteten Begegnung führt…
Wenn Mann nach dem Tod des geliebten Partners mit seinen Gefühlen zwischen Verzweiflung, Trauer und aufkeimender neuer Liebe schwankt…
Wenn Liebe ein Leben lang zu Zärtlichkeit, Vertrauen und Glück wird…
Und wenn ein Polizist zum international tätigen Bodyguard wird, zwischen  Sehnsucht, Liebe und Verantwortung…
Das beschreiben diese Liebesgeschichten zwischen Mann und Mann in allen Facetten des Lebens.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Am 18.05.2019 fand die öffentliche Veranstaltung des MoKo-Verlags statt.

„Hautnah – Verbotene Geheimnisse“ ist der Name der Anthologie, die vom Verleger Markus Kohler vorgestellt wurde.
Neugierige durften sich an diesem Abend überraschen lassen, und teilnehmen an einer Reise in die Welt der sinnlichen Erotik. Verschiedene Autoren hatten ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit leichtem Swing-Jazz in den Ohren, vom wunderbaren Pethoral-Trio, ließen sich die Zuhörer in die Welt der Leidenschaft entführen. Autorin Greta Arend, Markus Kohler und Gastleserin Kati Levermann trugen Geschichten aus der Anthologie vor.
Mein Beitrag zu diesem Buch heißt: „Ganz Leise“. Und gerade, als ich die Textstelle „Ganz leise wurde die Tür hinter ihr geöffnet, kaum hörbar…“ vortrug, da wurde vom Freund des Verlegers zufällig die Eingangstür geöffnet. Prompt drehten sich alle um, starrten ihn an und ein großes Gelächter begann! Der Ärmste stand ganz bedröppelt da und wusste gar nicht, was er angestellt hatte. Passender ging es nicht, und die geöffnete Tür wurde zum Running-Gag des Abends!
So kann auch ein erotischer Text viel Spaß im doppelten Sinne bringen!

Vor vollbesetztem Haus habe ich dann aus meinem Buch „Kiss me, Baby!“ noch die Titelgeschichte vorgelesen. Es war ein erfolgreicher Abend und wir durften ein zufriedenes Publikum nach Hause entlassen.

 

 

 

 

 M. Kohler, O. Hays, G. ArendM. Kohler, O. Hays, G. Arend

 

 

Markus Kohler
Foto: Barbara LippeltMarkus Kohler Foto: Barbara Lippelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Greta Arend
Foto: Barbara LippeltGreta Arend Foto: Barbara Lippelt

Gastleserin Kati Levermann

Foto: B. LippeltGastleserin Kati Levermann Foto: B. Lippelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pethoral-Trio

Foto: B. LippeltPethoral-Trio Foto: B. Lippelt

 

Pethoral-TrioPethoral-Trio

 

 

 

 

 

 

 

Pethoral-TrioPethoral-Trio

 

 

 

 

 

Foto: B. LippeltFoto: B. Lippelt